Tagesausflug in den Filmpark Babelsberg   


Am 26.06. trafen sich fünf Teenager*innen plus deren Einzelfallhelfer*innen, um der Hitze (39 Grad Celsius) ein wenig zu trotzen und einen Tagesausflug in den Filmpark Babelsberg zu unternehmen. Im Park erwarteten die Ausflugsteilnehmer*innen Fernsehtiere, die ihre coolsten Tricks zum Besten gaben. Anschließend erkundeten die Jugendlichen spannende Kulissen, vom Wilden Westen, über eine mittelalterliche Geisterstadt hin zum Pavillon des Kleinen Mucks. Im kühlen Inneren des Fernsehstudios machte die Gruppe eine Sonnenpause und lernte dabei, wie Wetterberichte, Fernsehmagazine und Soaps gedreht werden. Oskar (EFH JuLi) durfte sogar als Hauptdarsteller für eine Soap-Szene vor die Kamera und sein schauspielerisches Geschick unter Beweis stellen. Nach einer kurzen Mittags- und Essenspause ging das Vergnügen im Park mit einer Tigerenten-Bötchen-Fahrt weiter. Tim gefiel dies so gut, dass er eine extra Runde drehte (großes Lob an dieser Stelle an den Bahnbetreiber, der sehr engagiert maximale Barrierefreiheit gewährleistete). Im 4D Kino suchte die Ausflugsgruppe erneut Zuflucht vor der Hitze, bevor bei einer spektakulären Stunt Show diverse Feuer- und Soundeffekte sowie waghalsige Sprünge der Stuntleute hautnah miterlebt wurden. Zum Tagesabschluss spendierte JuLi allen Kindern ein Eis, sodass die eben erlebte Aufregung mit all den neuen Eindrücken etwas abklingen, der Blutzuckerspiegel wieder etwas gehoben und die Rückfahrt gestärkt angetreten werden konnte. Dank Sonnencreme, stetigem Trinkwasserauffüllen und genügend Schattenplätzen konnten sämtliche Sonnenbrände etc. vermieden werden und alle kamen glücklich nach Hause.

Bilder folgen :)

Service

Eingetragen bei Soziales im Netz